Goldledertapete mit der Allegorie der "Fünf Sinne"



Goldledertapete mit der Allegorie der "Fünf Sinne"


Inventar Nr.: L DTM 58/58
Bezeichnung: Goldledertapete mit der Allegorie der "Fünf Sinne"
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: um 1660
Objektgruppe: Goldledertapete
Geogr. Bezug: Niederlande
Material / Technik: Goldleder, geprägt, bemalt
Maße: 55 x 53 cm (Blattmaß)

Literatur:
  • Wormser, Jacobus Philippus: Het Goudleder, in: Bouwkunst (Mai 1913), S. 45-87. 1913.
  • Tapeten. Ihre Geschichte bis zur Gegenwart. Braunschweig 1970.
  • Thümmler, Sabine: Die Geschichte der Tapete. Raumkunst aus Papier. Eurasburg 1998, S. 20f.
  • Fournet, Jean-Pierre: Les cuirs dorés anciens en France (Diss.). Paris 2004, S. bd. 1, 127.


Letzte Aktualisierung: 07.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum