Goldledertapete mit der Allegorie der "Fünf Sinne"



Goldledertapete mit der Allegorie der "Fünf Sinne"


Inventar Nr.: L DTM 58/58
Bezeichnung: Goldledertapete mit der Allegorie der "Fünf Sinne"
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: um 1660
Objektgruppe: Goldledertapete
Geogr. Bezug: Niederlande
Material / Technik: Goldleder, geprägt, bemalt
Maße: 55 x 53 cm (Blattmaß)

Literatur:
  • Wormser, Jacobus Philippus: Het Goudleder, in: Bouwkunst (Mai 1913), S. 45-87. 1913.
  • Tapeten. Ihre Geschichte bis zur Gegenwart. Braunschweig 1970.
  • Thümmler, Sabine: Die Geschichte der Tapete. Raumkunst aus Papier. Eurasburg 1998, S. 20f.
  • Fournet, Jean-Pierre: Les cuirs dorés anciens en France (Diss.). Paris 2004, S. bd. 1, 127.


Letzte Aktualisierung: 07.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum