Papiertapete mit Imitation einer Goldstickerei auf blauem Grund



Papiertapete mit Imitation einer Goldstickerei auf blauem Grund


Inventar Nr.: L DTM B 655 b
Bezeichnung: Papiertapete mit Imitation einer Goldstickerei auf blauem Grund
Künstler / Hersteller: Paul-Marie Balin (1832 - 1898)
Datierung: um 1873
Objektgruppe:
Geogr. Bezug: Paris
Material / Technik: Papier, handgedruckt, geprägt
Maße: 29,8 x 26,8 cm (Blattmaß)


Katalogtext:
Auf der Weltausstellung in Paris von 1900 würdigte die französische Tapetenindustrie die großen Leistungen ihrer Zunft von 1800 bis 1900. In einer großen, chronologisch gegliederten Schau wurden etwa 300 zwischen 1800 und 1900 entstandene Tapeten gezeigt. Dreizehn Muster aus der Manufaktur Paul Balin bildeten den krönenden Abschluss der Präsentation. Unter der Katalognummer werden genannt: „Spécimen de la fabrication P. Balin (1872-1880). Broderies d’or, cuirs, estampés, imitations de tapisserie au petit point, etc. (13 pièces)." Zwei Muster sind dabei durch Illustrationen bezeugt, worunter sich auch das Dessin mit maureskem Rankenornament. Die Bildunterschrift für das eine Muster lautet: „Montant renaissance, broderie d’or exécuté chez Paul Balin en 1875“. Für das hier ausgestellte: “ Reproduction d’une broderie Henri II exécutée par P. Balin vers 1880 = PB Nr. 5237) (Abb. Follot S. 47).


Literatur:
  • Follot, Félix: Musée Rétrospectif de la classe 68 papiers peints à l´exposition universelle internationale de 1900, à Paris. Paris 1900.

Siehe auch:


  1. L DTM B 655 a: Papiertapete mit Imitation einer Goldstickerei auf Samtgewebe
  2. L DTM B 655 c: Papiertapete mit Imitation einer Goldstickerei auf lilafarbenem Grund
  3. L DTM B 655 d: Papiertapete mit Imitation einer Goldstickerei auf rotem Grund


Letzte Aktualisierung: 17.08.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum