Papiertapete mit Imitation einer Goldstickerei auf unterschiedlichen Geweben mit eingewebtem Metalllahn, Musterblatt mit sechs Farbstellungen



Papiertapete mit Imitation einer Goldstickerei auf unterschiedlichen Geweben mit eingewebtem Metalllahn, Musterblatt mit sechs Farbstellungen


Inventar Nr.: L DTM T 423 b
Bezeichnung: Papiertapete mit Imitation einer Goldstickerei auf unterschiedlichen Geweben mit eingewebtem Metalllahn, Musterblatt mit sechs Farbstellungen
Künstler / Hersteller: Paul-Marie Balin (1832 - 1898), Manufaktur
Datierung: 1873
Objektgruppe:
Geogr. Bezug: Paris
Material / Technik: Papier, handgedruckt, geprägt
Maße: 22 x 20,5 cm (Blattmaß)
99,9 x 49,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: Beschriftung: Auf der Vorderseite: V, X, O, P, U, Q 5230


Katalogtext:
Produktkatalog Balin’scher Tapeten: Tafel Louis XV., Bildunterschrift
»Reproduction en papier peint en soierie décorative, en mousseline ou
en tulle brodés, d’une broderie d’or inspirée du Style Louis XIII, exécutée
sur un fond de soie moirée au XVIIIe siècle, faisant partie de la collection
L. Decloux de Paris«


Literatur:
  • Oman, Charles C.: Wallpapers. A History and illustrated catalogue of the collection of the Victoria and Albert Museum. London 1982, S. 279.

Siehe auch:


  1. DTM 2015/2 PB 5230: PB 5230 Louis XV.
  2. L DTM T 423 a: Papiertapete mit Imitation einer Goldstickerei auf Samtgewebe


Letzte Aktualisierung: 07.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum