Papierbordüre mit Imitation einer Applikationsstickerei mit Goldfäden in Anlegetechnik



Papierbordüre mit Imitation einer Applikationsstickerei mit Goldfäden in Anlegetechnik


Inventar Nr.: L DTM B 660 a
Bezeichnung: Papierbordüre mit Imitation einer Applikationsstickerei mit Goldfäden in Anlegetechnik
Künstler / Hersteller: Paul-Marie Balin (1832 - 1898), Manufaktur
Datierung: um 1873
Objektgruppe:
Geogr. Bezug: Paris
Material / Technik: Papier, Wollstaub, handgedruckt, geprägt, beflockt
Maße: 55 x 16,5 cm (Blattmaß)


Katalogtext:
Produktkatalog Balin’scher Tapeten: Tafel Renaissance, Bildunterschrift »Reproduction en papier peint estampé, en soierie décorative, en mousseline ou en tulle brodés d´une bordure d´encadrement du XVIᵉ siècle brodée en application et soutachée d´or (époque Henri II), faisant partie de la collection V. Poterlet de Paris«



Siehe auch:


  1. DTM 2015/2 PB 5197: PB 5197 Renaissance
  2. L DTM B 660 b: Papierbordüre mit Imitation einer Applikationsstickerei mit Goldfäden in Anlegetechnik


Letzte Aktualisierung: 07.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum